Dipl. Betriebs-wirtschafter/in HF

Finde das passende Zeitmodell und melde dich direkt an!

Jetzt anmelden

Dipl. Betriebswirtschafter/in HF

Sind Sie dabei, wenn es darum geht, eine ideale Ausgangsposition fĂĽr Ihre Laufbahn in der sich rasant wandelnden Arbeitswelt zu schaffen?

Ob Digitalisierung, agile Organisationsformen, New Work oder bewährte Management- und Führungsmethoden – in der Höheren Fachschule sind Sie genau richtig.

Unser Betriebswirtschafts-Studium bildet mit seinen Lernformen nach den Ansätzen des New Learning genau das ab, was Sie für den Arbeitsmarkt zur ersten Wahl macht: ein ausgewogener Mix aus Präsenz- und Online-Unterricht, eine hohe Vernetzung mit der Berufswelt, denn bei uns studieren Sie berufsbegleitend und fördern parallel zum Studium Ihre Karriere.


Das Beste kommt jetzt: Ihr Wissen verwandelt sich dank unserer Unterrichtsformen zu Handlungskompetenzen. Das ermöglicht Ihnen, Ihre neuen Skills laufend in den Berufsalltag einfliessen zu lassen.
Ein echter Karrierevorteil!

 

Informationen zum Studiengang

Aufbau des Studiums

Mit dem Studiengang zum/r diplomierten Betriebswirtschafter/in HF befinden Sie sich auf der höchsten Stufe der Höheren Berufsbildung.

Im angeleiteten Selbststudium erarbeiten Sie sich anhand von zielformulierten Aufträgen das Wissen im eigenen Lerntempo und teilen sich Lernzeit und Lernort wie auch Lernpartnerschaft selbstständig ein. In den Kontaktlektionen vor Ort findet das eigentliche Lernen statt. Zentral dabei ist der Austausch unter den Studierenden ĂĽber den erarbeiteten Lernstoff und dessen Bezug zum Berufsalltag. In dieser kollaborativen Lernphase bringen Sie Ihre eigenen Fragestellungen sowie Ihre Erfahrung und Expertise ein und teilen sie mit den Mitstudierenden unter Anleitung der Lehrperson. Mittels Anwendungs- und Transferleistungen ĂĽbertragen Sie das Erlernte in Ihre Berufspraxis. 

  • Das erste Studienjahr schliessen Sie mit einem Assessment ab.
  • Im zweiten Studienjahr realisieren Sie als Abschlussarbeit ein reales Projekt.
  • Die Diplomarbeit mit Praxisbezug zu Ihrem  Arbeitsumfeld ist die Krönung des Studiums.

Wichtig: Bis zum Ende des 3. Studienjahres muss ein Nachweis des B2-Sprachdiploms mittels eines anerkannten Zertifikates in Englisch (Cambridge English: First FCE), Französisch (DELF) oder Italienisch (CELI 3 oder CILS) erbracht werden. Dieses darf zum Zeitpunkt des Studienabschlusses nicht älter als 8 Jahre sein.

Handlungsfelder

1. Studienjahr

  • UnternehmensfĂĽhrung 1
  • Marketing
  • Supply Chain Management 
  • Finanzelle FĂĽhrung und Rechnungswesen 1
  • Kommunikation und Sprachkompetenz
  • Statistik
  • Recht
  • Selbstmanagement

2. Studienjahr

  • Qualität, Umwelt und Sicherheit
  • Personalwesen
  • Finanzelle FĂĽhrung und Rechnungswesen 2
  • Informatik und Technologie
  • Organisationsgestaltung und -entwicklung
  • Projektmanagement

3. Studienjahr

  • UnternehmensfĂĽhrung 2
  • Finanzelle FĂĽhrung und Rechnungswesen 3
  • Steuern
  • Volkwirtschaft
     

Fakten und Zeitmodelle (2023)

Start
April und Oktober

Dauer | Lektionen
6 Semester 
820 Kontaktlektionen (Präsenz-/Onlineunterricht) 
620 Lektionen angeleitetes Selbststudium 

Zeitmodelle FrĂĽhjahr
Modell A:
Montag, 17.30-20.45 Uhr*
Mittwoch, 13.30-20.45 Uhr

Modell B:
Donnerstag, 17.30-20.45 Uhr
Samstag, 09.00-12.15 Uhr
Samstag, 13.00-16.15 Uhr*

*ca. 15x pro Jahr
und zusätzlich 2-3 Seminartage pro Studienjahr. 

Zeitmodelle Herbst
Modell C:
Montag, 08.30-16.15 Uhr
Mittwoch, 17.30-20.45 Uhr*

Modell D:
Dienstag, 17.30-20.45 Uhr 
Samstag, 09.00-12.15 Uhr
Samstag, 13.00-16.15 Uhr*

*ca. 15x pro Jahr
und zusätzlich 2-3 Seminartage pro Studienjahr.

Fakten und Zeitmodelle (ab 2024)

Start
April und Oktober

Dauer | Lektionen
6 Semester 
820 Kontaktlektionen (Präsenz-/Onlineunterricht) 
620 Lektionen angeleitetes Selbststudium 

Zeitmodell FrĂĽhjahr
Variante ohne Samstag,
MĂĽnchenstein und Basel:
Montag, 17.45-21.00*
Mittwoch, 13.15-21.00 Uhr

*ca. 15x pro Jahr
Das Studium umfasst zudem einige wenige Seminarblöcke verteilt auf drei Studienjahre.

Zeitmodell Herbst
Variante mit Samstag,
MĂĽnchenstein und Liestal:
Donnerstag, 17.45-21.00 Uhr
Samstag, 08.30-11.45 Uhr
Samstag, 13.15-16.30 Uhr*

*ca. 15x pro Jahr
Das Studium umfasst zudem einige wenige Seminarblöcke verteilt auf drei Studienjahre.

Zielgruppe

Das Betriebswirtschafts-Studium an der Höheren Fachschule für Wirtschaft richtet sich an ambitionierte Nachwuchskräfte, die sich als betriebswirtschaftliche Generalisten persönlich und beruflich weiterentwickeln und eine Managementfunktion anstreben.

Preis pro Studienjahr

Studienjahr

4'485.00

Interne PrĂĽfungen

500.00

Total

4'985.00

  • Mitglieder des Kaufmännischen Verbandes erhalten eine Ermässigung von 5% auf die Lehrgangskosten.
  • Lehrgangskosten exkl. Lehrmittel (ca. CHF 400.00 pro Studienjahr).
  • Preis exklusiv Kosten fĂĽr externe Sprachkurse und deren PrĂĽfungen.
  • Zahlungsweise: Wahlweise Jahreszahlung oder
    anteilig im 3-Monats-Rhythmus.
  • Eine detaillierte Zahlungsaufstellung erhalten Sie auf Anfrage.

Aufnahmebedingungen

Zulassung mit einschlägigen eidg. Fähigkeitszeugnissen (EFZ)

  • Abschluss der dreijährigen Berufsausbildung zum/zur Kaufmann/Kauffrau EFZ
  • Abschluss der dreijährigen Berufsausbildung zum/zur Detailhandelsfachmann/ Detailhandelsfachfrau EFZ 

Zulassung ohne einschlägige eidg. Fähigkeitszeugnisse (EFZ)

  • Abschluss einer anderen als oben aufgefĂĽhrten dreijährigen Berufsausbildung plus mindestens zweijährige kaufmännisch-betriebswirtschaftliche Berufspraxis (Berufstätigkeit von mindestens 80%)
  • Abschluss einer gymnasialen Matura oder Fachmittelschule mit mindestens zweijähriger kaufmännisch-betriebswirtschaftlicher Berufspraxis (Berufstätigkeit von mindestens 80%)

Zulassung zum verkĂĽrzten Studium mit Start im zweiten Studienjahr

  • Eidg. Fachausweis Technische Kauffrau / Technischer Kaufmann
  • Weitere eidg. Fachausweise und eidg. Diplome sowie Studienleistungen auf Tertiär A Stufe werden individuell geprĂĽft

Berufspraxis während des Studiums

  • Während des Studiums ist eine Berufstätigkeit von mindestens 70% in kaufmännisch-betriebswirtschaftlichen Funktionen  erforderlich 
  • oder von mindestens 50%, sofern vor Antritt des HF-Studiums während mindestens zwei Jahren bereits eine kaufmännisch-betriebswirtschaftliche Berufstätigkeit mit einem 80% Pensum vorlag.

Falls Sie keinen derartigen Abschluss vorweisen können oder sich über die Eignung Ihres Abschlusses nicht im Klaren sind, reden Sie mit uns. Wir bieten Ihnen die Möglichkeit, Ihre Eignung in einem Aufnahmegespräch sur-Dossier zu prüfen.

Titel & Diplom

Eidgenössisch geschĂĽtzter Titel: 

Dipl. Betriebswirtschafter/in HF – Höhere Fachschule fĂĽr Wirtschaft (HFW) 

Das Diplom rangiert im europäischen und nationalen Qualifikationsrahmen auf Stufe 6 und somit im gleichen Rang wie der Bachelor FH. Die englische Titelbezeichnung lautet: Advanced Federal Diploma of Higher Education in Business Administration.

Anschlussmöglichkeiten

Nach dem erfolgreichen Abschluss des Studiums Betriebswirtschaft HF sind höhere Fachprüfungen (eidg. Diplome), Nachdiplomstudien der Höheren Fachschulen (NDS HF) und CAS, DAS sowie MAS an der Fachhochschule möglich. Bereits während des Studiums können durch die Aufnahme des Zusatzstudiums Banking & Finance spezialisierte Fachkenntnisse in diesem Bereich hinzugewonnen werden.

Sie möchten noch den Bachelor-Studiengang Betriebsökonomie an der Fachhochschule Nordwestschweiz FHNW anhängen? Die HFW-Passerelle macht's möglich, weitere Informationen dazu finden Sie hier.

Vorkurse

kv pro bietet ein Vorstudium Betriebswirtschaft HF fĂĽr die Höhere Fachschule fĂĽr Wirtschaft an. Dieses bereitet Sie gezielt auf das Hauptstudium im Bereich Rechnungswesen vor. Hauptzweck dieses Vorstudiums ist, dass die Studierenden bei Aufnahme des Hauptstudiums ĂĽber einheitliche Kenntnisse und Kompetenzen im Handlungsfeld Rechnungswesen verfĂĽgen.

Nächster Studienbeginn

  • 21 Okt
    Durchführung garantiert freie Plätze verfügbar

    Dipl. Betriebswirtschafter/in HF (Modell D)

    • Sa. 21.10.2023
    • MĂĽnchenstein

    Zeitmodell

    Dienstag, 17.30-20.45 Uhr
    Samstag, 09.00-12.15 Uhr
    Samstag, 13.00-16.15 Uhr (ca. 15x pro Jahr)

    - zusätzlich 2-3 Seminartage pro Studienjahr

    Zeitmodell anzeigen Zeitmodell ausblenden

Es wurden keine Veranstaltungen gefunden. Filter zurĂĽcksetzen

Nächste Infoveranstaltungen

  • 07 Nov
    freie Plätze verfügbar

    Infoanlass Dipl. Betriebswirtschafter/in HF

    • Di. 07.11.2023
    • 18:00 – 19:00
    • Basel (Aeschengraben)
  • 15 Nov
    freie Plätze verfügbar

    Infoanlass Dipl. Betriebswirtschafter/in HF

    • Mi. 15.11.2023
    • 18:00 – 19:00
    • MĂĽnchenstein

Während des Studiums bekam ich einen umfassenden Einblick in die Vielfältigkeit und Komplexität der Betriebswirtschaft. Durch den praxisbezogenen Unterricht und den dualen Ausbildungsprozess, konnte ich viele Unterrichtsthemen unmittelbar bei der täglichen Arbeit einsetzen. Das erlangte und vertiefte integrale Wissen hat mich ermutigt und mir die nötige Sicherheit gegeben, den Schritt in die Selbstständigkeit zu wagen.

Nadia

Das Diplomstudium Betriebswirtschaft HF passte perfekt zu mir. Ich war 100% arbeitstätig und konnte mich weiterbilden. Am meisten lernte ich bei der Bearbeitung von Arbeits- und Transferleistungen. Hier konnte ich aktuelle Problemstellungen im Unternehmen sehr praxisnah behandeln. Dank der Weiterbildung bei kv pro konnte ich mich im Berufsleben weiterentwickeln und eine Führungsfunktion übernehmen.

Jorge